Wohnheim Hegifeld

8400 Winterthur

Bauherrschaft
Stadt Winterthur

Wettbewerb2012

Das ehemalige Wohnheim für Gastarbeiter der Firma Sulzer wurde zur  Zeit der Hochkonjuktur 1963 gebaut. Durch gezielte Eingriffe am Gebäude soll die jetzige Wohnform des Gemeinschaftswohnen zu einer individuellen Form des Wohnens umgestaltet werden. Die neue Erschliessung in Form eines multifunktionalen aussenliegenden Laubengangs, ermöglicht eine maximale Flächenausnutzung für den Wohnbedarf und generiert eine zusätzliche Raumschicht als Übergangszone zum Aussenraum. Ein differenzierter, informeller Aufenthalts- und Begegnungsort für die Bewohner wird rund um den Innenhof geschaffen. Die geplante Gebäude-Adaption ermöglicht zu einem späteren Zeitpunkt eine Veränderung des Wohnungsmixes ohne grössere Eingriffe.