Um- und Anbau EFH R

8803 Rüschlikon

Bauherrschaft
privat

Projekt2011
Fertigstellung2012
LeistungenProjektierung Ausschreibung Realisierung

Das Einfamilienhaus an der Grenze Rüschlikon / Thalwil mit Baujahr 1937 soll um einen Anbau mit einer kleinen Wohneinheit ("Stöckli") erweitert werden.

Ein eingeschossiger Sockelbau wurde so in die bereits terrassierte Umgebung eingebettet, dass die wertvolle See- und Bergsicht für die bestehenden Wohnräume und den Gartensitzplatz des Einfamilienhauses erhalten bleiben. Ein bestehendes Zimmer im Sockelgeschoss des Bestandes kann vom Anbau direkt begangen werden und dient so als Schaltzimmer. Durch die einheitliche Farbgebung der aufgefrischten Fassaden von Bestand und Anbau, verschmilzt Alt und Neu zu neuer Einheit.

Die mineralisch gestrichene Fassadenfarbe wirkt je nach Witterung sehr bunt oder wohltuend zurückhaltend in der Umgebung.