Haus zum Rebberg

8425 Oberembrach

Bauherrschaft
Privat

Projekt2010
Fertigstellung2013
LeistungenProjektierung Ausführungsplanung

Das Grundstück mit dem Wohnhaus und der Scheune liegt in der Kernzone von Oberembrach. Die Bauten in dieser Zone dürfen nur unter Beibehaltung der bisherigen Erscheinungsform ersetzt oder umgebaut werden.

Die rückgebaute Scheune wurde durch einen Neubau mit fünf Wohneinheiten ersetzt. Zwischen dem bestehenden Wohnhaus und dem Ersatzneubau ist eine neue vertikale Erschliessungszone eingefügt, von der sämtliche Wohnungen rollstuhlgängig erreicht werden können.

Die äussere Erscheinung wird durch die vertikale Holzlamellenverkleidung geprägt, die je nach Blickwinkel die Fassade, analog der ehemaligen Scheune, als geschlossene Oberfläche erscheinen lässt. Die vertikale Erschliessungszone wird durch die diagonale Fassadenlattung von Aussen ablesbar gestaltet.

Die Umgebung wird durch einen Sitzplatz mit einer Feuerstelle sowie einer neuen Wegführung an die neue Nutzung angepasst.